Wasserwandern

Touristischer Gewässerverbund Leipziger Neuseenland

Der Touristische Gewässerverbund verknüpft die neuen Seen der Bergbaufolgelandschaft mit den Fließgewässern und Kanälen der Stadt Leipzig. Auf acht verschiedenen Kursen werden rund 200 Kilometer Gewässerstrecke erschlossen, die Kurslängen varieren zwischen 7 und 41 Kilometern. Miteinander verbunden ergeben sie ein höchst attraktives, innovativ verknüpftes Netz. Das wassertouristische Angebot ist sehr vielfältig und reicht vom Naturerleben auf der Weißen Elster über Sightseeing auf Stadtgewässern in Leipzig bis hin zu Bootstouren zu Stränden oder Freizeiteinrichtungen an den Tagebaurestseen. Alle Gewässer können mit Kanus oder Paddelbooten befahren werden. Auf vielen Fließgewässern und den Seen können auch bestimmte Motorboote wie das emissionsarme und flachgängige LeipzigBoot fahren.

Wasserwander-Kurse:

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Tour über die Befahrensregeln und mögliche Einschränkungen auf einzelnen Kursen!  Auskunft erteilen Ihnen auch gern alle Verleiher.

Alles zum Wasserwandern im Leipziger Neuseenland